Dienstag, 7. Februar 2017

Süße Valentins-Leckereien

Wir sind ja eher Valentinstagsmuffel,
aber kurz vorm Valentinstag krieg ich immer so einen Back-Anfall
und muss dann unbedingt was herziges backen, so auch dieses Jahr.

Natürlich durften meine Lieblings-Easy-Peasy-Haselnussplätzchen nicht fehlen,
die gibt's bei uns immer mal wieder, zu jeder Jahreszeit.

 

Das Rezept findet ihr am Ende des Posts. 


 

Doch auch auf anderen Blogs habe ich tolle Backideen gefunden, 
die ich unbedingt mal ausprobieren wollte und die ich euch unbedingt zeigen muss.
 

Diese zauberhaften Schokokekse habe ich bei we love handmade entdeckt.


Die weißen Herzchen sind aus Fondant und mit Keksstempeln bestempelt.
Die Kekse sind megalecker und schnell und einfach zu machen,
ganz im Gegensatz zu meinem nächsten Backversuch.



Erst vor ein paar Tagen habe ich noch überlegt, ob und wie man Macarons wohl auch in Herzform machen kann und am selben Tag sprangen mir TRY TRY TRYs zauberhafte Himbeer-Mascarpone-Macarons in Herzform ins Auge.


Im Rezept stand schon, dass die Herzform etwas tüftelig ist, da muss ich wohl noch ein bisschen üben, aber lecker sind sie auf jeden Fall.

Zu einem früheren Valentinstag gab's bei uns mal diesem Joghurt-Cheesecake mit Dattel-Cashew-Boden, der ist auch meeeeegalecker! ;-) Den mache ich demnächst für meinen Weiberkaffeeklatsch.


Für die Herz-Deko habe ich drei Ausstecher auf den Kuchen gelegt, diese mit Marmelade gefüllt und die Kokosflocken darum herum gestreut. Yummi!

Und jetzt verrate ich euch noch, wie ich die Easy-Peasy-Haselnuss-Herzen am Stiel gemacht habe.

Zutaten:

Für den Teig:
                                                     125 g weiche Butter
                                                     125 g Zucker
                                                     125 g Haselnüsse gerieben
                                                      2 Eigelb
                                                      150 g Mehl
                                                      Schaschlik-Spieße aus Holz
Für den Guss:
                                                     150 g Puderzucker
                                                     Saft von 1-2 Zitronen  oder heißes Wasser
                                                     rote Speisefarbe oder natürliche Farbstoffe
                                                     Zucker-Herzchen oder -Konfetti oder -Glitzer zum Verzieren
 Und los geht's:

Butter schaumig rühren, übrige Zutaten dazu geben, verrühren und zu einem Teig kneten.
Teig 5-7 mm dick ausrollen, Herzen ausstechen und auf's Backblech legen.

Nun die Schaschlikspieße mit der  Spitze mindestens 2 cm tief in die Herzspitzen schieben. 
Durch die viele Butter gehen die Herzen noch ordentlich auseinander, darum sollten sie nicht zu nah nebeneinander liegen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft ca. 20 Minuten backen, 
aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
Für die Glasur Puderzucker erst mit wenig Zitronensaft verrühren, dann ein wenig Speisefarbe dazugeben. Nach und nach Zitronensaft hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Ich mag den Guss lieber etwas dicker, meine Oma hat ihn früher ganz dünn gemacht.
Deko aufstreuen, Guss trocknen lassen, fertig.

Natürlich könnt ihr die Plätzchen am Spieß auch mit anderen Formen oder Teigen machen, z. B. mit meinem Teig für Frühlings-Butterplätzchen, die ich mit natürlichen Zutaten eingefärbt habe.

Jetzt bin ich mal gespannt, ob die Plätzchen den Valentinstag noch erleben oder ob meine beiden Herren hier schon vorher alle weg futtern.

Und ihr so?
Feiert Ihr so richtig Valentinstag mit allem drum und dran oder ignoriert ihr ihn eher?
Habt's wundervoll!
Eure Biggi 

Freitag, 27. Januar 2017

Tulpen & Kinderkunst

In manchen Jahren gab's bei mir nach Weihnachten Winterdeko, 
weil es mir zu früh war für Frühblüher und ähnliches. 
In diesem Jahr war das anders, ich wollte Tulpen, 
ab dem Moment als ich die ersten im Laden entdeckt hatte.


Donnerstag, 12. Januar 2017

Rennwagen in den Bergen? 2in1 Photoday!

Ihr Lieben,
seid ihr gut im neuen Jahr angekommen?


Bei uns dauert die Zeit zwischen den Jahren gefühlt immer etwas länger 
und die Uhren ticken in dieser Zeit etwas langsamer.
Wir haben viel Zeit mit Freunden und Familie verbracht und es sehr genossen.

Dienstag, 27. Dezember 2016

Glücksmomente und Silvestermitbringsel

Ihr Lieben,

hattet ihr ein schönes Weihnachtsfest?
Bei uns war's in diesem Jahr sehr entspannt und gemütlich und so soll es in den nächsten Tagen auch weitergehen, denn wir haben noch die ganzen Ferien Urlaub.

Unter anderem wollen wir unsere Glücksmomente 2016 Revue passieren lassen, 
die wir in einem Glas gesammelt haben.



Samstag, 24. Dezember 2016

Postkarten-Adventskalender und Blogger-Adventskalender-Update

Guten Morgen Ihr Lieben,

seid ihr noch im Stress oder genießt ihr schon Weihnachten?
Für mich gibt es noch einiges zu tun, aber jetzt trinke ich erst mal gemütlich einen Tee
und zeige euch meine Weihnachtskarte, die ich beim 

Postkarten-Adventskalender ab dem 1. Dezember

bekommen habe.

Dienstag, 20. Dezember 2016

Wichteln bei den Bärbels und Upcycling-Ideen

Ihr Lieben,

habt ihr dieses Jahr schon gewichtelt? 

Also ich wichtle nur ganz selten,
aber beim Bärbel-Wichteln wollte ich als Bärbel natürlich unbedingt mitmachen.


Am Sonntag durfte ich all die schönen Geschenke von Annette, die mich bewichtelt hat, 
auspacken und jetzt schaut mal, was ich alles bekommen habe.